öko holzhaus fertighaus | öko holzhaus bauen | ÖKO HAUS bauen Erfahrungen
öko holzhaus fertighaus | öko holzhaus bauen | ÖKO HAUS bauen Erfahrungen
öko holzhaus holz | ökologische holzhäuser | ökologische häuser | öko holzhaus fertighaus | öko holzhaus bauen | ÖKO HAUS bauen Erfahrungen

Ökologisches Holzhaus

Es liegt wohl in der Sehnsucht eines jeden Menschen, eine gemütliche und behagliche Wohnstätte als sein Zuhause bezeichnen zu dürfen. Ein Ort der Harmonie und Wärme ausstrahlt und diese Behaglichkeit und Ruhe wieder spiegelt.

Ein Stück Natur der Umwelt wiedergeben. Gerade in Zeiten knapper Ressourcen sollte beim Bau eines Hauses an die Zukunft gedacht werden.

Deshalb sollte bereits bei der Planung eines Bauvorhabens die Nachhaltigkeit und Langlebigkeit der Baumaterialien mitberücksichtigt werden. Welcher Rohstoff liegt hier näher als Holz? Das natürlichste Baumaterial über viele Jahrhunderte war das Holz.

Holz natürlicher Rohstoff

Mit zunehmender Industrialisierung wurde leider immer mehr von diesem Naturbaustoff abgerückt. Doch das wachsende Bewusstsein vieler Menschen für ein gesundes Leben und einer gesunden Umwelt zeigt eine steigende Tendenz auf dem Bausektor in der Verarbeitung von Naturmaterialien. Auf verschiedene Weise, können ökologische Holzhäuser gebaut werden.

Bauweisen Öko Holzhaus

Ein Holzhaus in Ständerbauweise (Holzrahmenbau) oder Blockhäuser aus ungefräßten Naturstämmen (Kanada-Häuser) können in die Kategorie Öko-Haus eingereiht werden. Bei diesen beiden Bauweisen wird ausschließlich unbehandeltes Holz aus Nadelbäumen, wie Lärche, Kiefer, Tanne oder Fichte verwendet.

computerservice in der nähe
Bei der Ständerbauweise wird ein Holzgerippe errichtet und von der Außenseite mit Holzbohlen beschlagen. Die Innenseite wird ebenfalls mit Holz angeschlagen.

Der "Luftraum" dazwischen wird mit einer Dämmung ausgefüllt. Als geeignetes Material hat sich hier Hanf, Holzwolle und Schafwolle sehr bewährt.

Elektrogeräte und mehr

Das praktische bei dieser Bauweise ist, dass sämtliche Installationen, wie Elektroinstallation und das Verlegen von Wasser- und Ablaufrohren innerhalb des "Luftraums" verlegt werden können. Ein aufbrechen von Schlitzen und eine nachträgliche Installation wie bei einem Steinhaus ist hier nicht nötig.

Das Erstellen eines Holzhauses nimmt wesentlich weniger Zeit in Anspruch als ein Haus aus Stein. Beim Blockhaus werden Rundstammhölzer mit einem Durchmesser von ungefähr 10 cm oder massive Kantholzbalken mit einem Durchmesser von 8 bis 10 cm verarbeitet. Dabei werden die Blockenden übereinandergelegt und ineinander verzahnt.

Materialien Ökoholzhaus

Je nach Art des jeweiligen Holzhauses wird ausschließlich unbehandeltes Holz verwendet. Die Bretterbohlen des Ständerbaus sind in der Regel geschliffen und mit Nut und Feder versehen. Diese Häuser werden oft nach dem Aufbau mit einer speziellen Farbe für Holzhäuser eingelassen.

Nach dem Anstrich versprühen solche Häuser einen Charme von "Wild-West-Nostalgie". Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, das Holz komplett "roh" zu belassen.

Hierbei werden zwar Sonne und Regen die Außenfassade mit den Jahren "verwittern", was aber lediglich die Optik trüben wird. Die Funktionalität des Hauses und der Wohnkomfort sowie die Energieeffizienz des Hauses nehmen daran jedoch keinen Schaden.

Bei einem Öko Holzhaus aus einer Holz- und Lehm Kombination wird wie in der Ständerbauweise ein Gerippe aufgebaut. In diesem Gerippe werden ähnlich wie "Fächer" massive Holzbalken zwischen den Rähmlingen verkeilt.

Ökoholzhaus mit Holz und Lehm

Dabei entstehen kleine Räume, welche mit einem speziellen Lehmgemisch ausgefüllt werden. Diese Bauart ist arbeitsaufwendig und setzt ein Maß an Idealismus voraus.

Denn dieses Lehmgemisch schwindet während der Trocknung und es entstehen Fugen. Diese müssen in den Anfangsjahren auch immer wieder nachgearbeitet werden.

Vorteile vom Öko Holzhaus

Bereits beim Bau des Hauses wird Energie eingespart. Laut einer österreichischen Studie wird beim Bau eines Vollholzhauses lediglich ein Fünftel an Energie verbraucht im Gegensatz zum Steinhaus.

Zudem ist Holz von Natur aus warm, das Raumklima ist hier immer wärmer als in einem Steinhaus. Der Energieaufwand ist wesentlich geringer als in einem Steinhaus, was zu Einsparungen von Heizkosten führt. Das Holz gewährt als Naturstoff ein natürliches, gesundes Raumklima und ist somit ein gesundes Klima.

Es garantiert eine Nachhaltigkeit und Langlebigkeit und dient somit einer gesunden Zukunft. Selbst bei einem Abriss kann es komplett ohne Rückstände ökologisch entsorgt werden.

Öko Holzhaus Nachteile

Der einzige Nachteil liegt in der Anfangs minimalen höheren Finanzierung. Durch die hohen Einsparungen auf dem Energiesektor sind diese Kosten bereits nach ein paar Jahren aber wieder erwirtschaftet. So dass auf langfristige Sicht ein Ökohaus immer gesünder und billiger als ein Steinhaus sein wird.

Daten und Fakten ohne Gewähr